Von links: Mokka, Indira, Ganseblümchen (versteckt hinter der Heuraufe), Irulan und Isabella

Mit Irulan & Co. auf Wanderung

Die Grünen aus Pr. Oldendorf hatten zu Sonntag, den 06.09.20 zur „tierisch grünen Wanderung“ eingeladen. Morgens um 11 Uhr trafen wir uns auf dem Wildrosenhof der Familie Rose in Börninghausen. Nach Erklärung der Corona Hygienemaßnahmen führte Martin Rose die Gruppe von 25 Teilnehmer*innen dann zur Wiese der Lamas Irulan, Isabella, Gänseblümchen, Mokka und Indira.

Dort angekommen bekamen wir noch ein paar Tipps zum Umgang mit Lamas und Informationen über die unterschiedlichen Charaktere der Tiere. Wer sich traute, durfte ein Lama führen. Natürlich kam sofort die Frage auf: „Spucken die auch?“  Martin Rose meinte, wir könnten unbesorgt sein, das käme eher selten vor, nur wenn man sie zu doll ärgere. Also haben wir uns alle gut benommen.

Lamas sind Herdentiere. Die Gruppe lässt sich immer von einer Leitstute führen, aber die Führung wird auch mal gewechselt. Dann bleiben die Lamas einfach stehen und „diskutieren“ die neue Leitstute aus. Bei den tierischen Diskussionen achteten wir gespannt auf Laute, Ohrenstellung, Mimik und Körperhaltung der Tiere.

Als Stärkung nach der Wanderung gab es selbstgebackenen Apfelkuchen und Getränke. Ganz herzlich möchten wir uns bei Familie Rose für die schönen Stunden bedanken.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel