Wahlen 2020

Kandidat*innenen der GRÜNEN Pr. Oldendorf  für die Kommunalwahl

Karin Offermann

Martin Schiegnitz

Hannelore Lösche

Sven Knödgen

Bärbel Glatzel

 

 

 

 

 

Gemeinsam setzen sich DIE GRÜNEN

zum Wohle unserer Stadt ein

Kandidat*innenWahlbezirk
Karin OffermannGetmold-Schröttinghausen
Martin SchiegnitzPr. Oldendorf-Süd
Hannelore LöschePr. Oldendorf-Ost
Sven KnödgenPr. Oldendorf-West
Barbara GlatzelHarlinghausen
Natascha PieperHedem-Lashorst
Gunhild LückerPr. Oldendorf-Nord
Johannes NottbeckBad Holzhausen-Süd
Simone RoseBörninghausen-Ost
Martin RoseBörninghausen-West
Jens SchreinerEngershausen-Offelten
Dorothea RustemeierBad Holzhausen-Nord
Peer RustemeierBad Holzhausen-West

 

Das sind unsere GRÜNEN Ziele

Klimaschutz – für ein GRÜNES Preussisch Oldendorf
  • Förderung der Artenvielfalt
  • Schutz und Erhalt von Bäumen und Hecken im gesamten Stadtgebiet
  • Neuanpflanzung von Bäumen im Stadt- und Industriegebiet
  • Renaturierung der Gewässer
  • Keine Genehmigung von Schottergärten
  • Energieneutrale Kommune
Erneuerbare Energien – mehr GRÜNER Strom
  • Bürgerbeteiligung am Ausbau der Erneuerbaren Energien
  • Solaranlagen auf städtischen Dachflächen in kommunalem Eigenbetrieb
  • Ausrichtung der Dachflächen in Neubaugebieten für Solarbetrieb
  • Förderung von Photovoltaikanlagen
  • Schaffung und Begleitung von Windvorranggebieten
Gesund Sozial GRÜN
  • Barrierefreie Kommune
  • Beitragsfreie Kitaplätze
  • Gute Gesundheitsversorgung durch Facharztpraxen auf dem Land
  • Digitale Teilhabe
  • Integration der Geflüchteten
GRÜNE Ideen für Schule Sport und Kultur
  • Entwicklung der Schul- und Bildungslandschaft
  • Ausbau der Offenen Ganztagsschule
  • Zeitgemäße Räumlichkeiten für Stadtarchiv, Bibliothek und Musikschule
  • Energetische Sanierung der Gebäude
  • Förderung der Kunst und Kultur im Stadtgebiet
Mehr GRÜN in Stadtentwicklung und Verkehr
  • Radwegekonzept
  • Sanfte Stadtentwicklung mit Stadtgrün und Aufenthaltsqualität
  • Schaffung eines Bürgerparks inkl. Ballsportfläche an der Pestalozzistraße
  • Bezahlbarer Wohnraum
  • Schaffung von Schattenplätzen auf Spielplätzen durch Begrünung
  • Erhalt der noch vorhandenen alten Bausubstanz im Stadtkern
  • Ausweitung des öffentlichen Nahverkehrs
  • Wiederbelebung der Bahnstrecke Bad Holzhausen-Bohmte
  • Tempolimit 30 km/h innerorts
  • Würdigung und Förderung ökologischen Engagements